KunstFurt Mährenfurt

Heute geht es in gewisser Weise um das Titelfoto des Ruhrpott Podcast. Es zeigt Figuren des Kunstprojektes Mährenfurt. Das war ein Projekt, dass zwischen Recklinghausen-Süd und Herne-Pantringshof die Emscher überspannt hat. Was dieses Kunstprojekt sollte und wer es gemacht hat, verrät diese Ausgabe des Ruhrpott Podcast.

Gesprächspartnerinnen sind Karl-Heinz Heyden und Elisabeth Kuschkewitz. Heute sind beide im Ruhestand. Als das Projekt Mährenfurt startete, waren beide als Lehrerinnen und als Rektorinnen der Grundschule Pantringshof an dem Projekt beteiligt.

Initiator des Projektes „Mährenfurt“ war der in Recklinghausen-Süd lebende Künstler Reiner Kaufmann vom Atelier „Das Gelbe Haus“.

Es gibt zu dem Projekt auch eine Webseite: Mährenfurt

Die Emscher gehört zum Wirkungsbereich der Emscher Genossenschaft. Sie hat das Projekt in vielfältiger Weise unterstützt im Rahmen des Emscher-Umbaus (mehr dazu im Podcast).

Im Folgenden noch ein paar Fotos von Karl-Heinz Heyden von dem Projekt:

Vielen Dank …

… für Ihr / Eurer Interesse. Wenn Ihnen / Euch der Ruhrpott Podcast gefällt, dann können Sie / könnt Ihr uns gerne auch finanziell unterstützen. Denn auch der Betrieb eines Podcast ist mit Kosten verbunden für Recherchen, technische Ausrüstung, etc. Eine einfache Möglichkeit uns mit einem kleinen einmaligen Beitrag zu unterstützen gibt es hier:

Buy Me a Coffee at ko-fi.com

Wer den Ruhrpott Podcast abonnieren möchte, kann das hier tun, über Spotify, Stitcher oder über Apple Podcast (iTunes).

Titelbild / Fotos: © Karl-Heinz Heyden

Social Media